Die Organisation Mondiale Du Cheval Barbe - Der Weltberberzuchtverband O.M.C.B.

OMCB Adresse und Geschäftssitz

148, avenue de l´ALN Caroubier Hussein Dey Alger

Email: secretariatomcb@hotmail.fr

OMCB Generalsekretär: Dr. Mounir Zerhouni , Algerien

OMCB Präsident: Omar Skalli, Marokko


Die Organisation Mondiale Du Cheval Barbe, der Weltberberzuchtverband OMCB, wurde am 21. Juni 1987 in Algier/ Algerien gegründet. Gründungspräsident war Dr. Hosni Khaled (Tunesien) mit den Vizepräsidenten Abdelmajid Teboune (Algerien), Dr. Naji Joundy (Marokko) und Dr. Michel Gaudois (Frankreich). Erster Generalsekretär der OMCB war Dr. Rachid Benaissa, heute Minister für Landwirtschaft in der Demokratischen Volksrepublik Algerien.

 

Der VFZB e.V. ist seit 1996 stimmberechtigtes Mitglied in der OMCB, er vertritt aktuell die Züchter des Berberpferdes und des Araber-Berberpferdes für Deutschland und für Österreich. In OMCB Arbeitsgruppen, den sogenannten Kommissionen, erarbeiten benannte Vertreter aus den OMCB Mitgliedszuchtverbänden Vorschläge zur Abstimmung für die OMCB Generalversammlungen, unter anderem zur Zuchtbuchordnung, zum Zuchtprogramm, zur Durchführung von Zuchtveranstaltungen und zur Zuchtrichteranerkennung. Pro Land ist eine Zuchtorganisation als stimmberechtigtes Mitglied in die OMCB aufgenommen. Die Europäischen OMCB Mitgliedszuchtverbände erkennen die OMCB als Ursprungszuchtbuch an. Sie führen damit sogenannte Filialzuchtbücher (Tochterzuchtbücher) für Berberpferde und für Araber-Berberpferde, in die sie die Regeln, unter Berücksichtigung der EU Tierzuchtgesetze, übernehmen die die OMCB für das Berberpferd und für das Araber-Berberpferd aufgestellt hat.